Das Menschenbild, das man hat, und die Konsequenzen

Eine Studie von Jochen Fahrenberg untersuchte das Menschenbild von Studenten der Psychologie, Philosophie und Naturwissenschaften. Mittels Fragebogen wurden ausserdem noch die Präferenzen für bestimmte Erklärungen und Zielsetzungen erfasst.

Ein interessantes Thema, dem noch nicht viel Beachtung geschenkt wurde. Implizig geht man wohl oft davon aus, dass das private Menschenbild für das Lernen und die Arbeit unbedeutend seien.

Hierzu gibt es eine Taxonomie von Weltauffassungstypen von Terwey. Bottenberg und Schade unterscheiden zwischen den Konzeptionen „Transzendenz“ und „Immanenz“.

Warum ist das wichtig? Wird ein Dualist eine grundlegend andere Vorstellung entwickeln als ein Monist? Die Frage wartet noch auf ihre Beantwortung! In der Studie hat man schon einige mögliche Zusammenhänge entdecken können.

Eines der Ergebnisse war, dass sich die Studierenden der Psychologie mehr für den Dualismus und für die Idee der Komplementarität begeistern können. Demgegenüber wurden der Monismus und der Epiphänomenalismus kaum gewählt (insgesamt 7% der Studenten).

Bei dem Trilemma zwischen den physikalischen und den psychischen Prozessen entscheiden sich nur 4% für eine naturalistische (physikalische Position).

Wenn es um die Willensfreiheit geht, sprechen sich 68% für die Existen freier Entscheidungen. Bemerkenswerte 32% gehen also davon aus, dass die Freiheit des Willens eine Illusion ist.

Sehr erstaunt und (negativ) überrascht war ich über die Umfrageergebnisse zu den paranormalen Phänomenen! 17% gehen von einer Aussagekraft der Horoskope aus und 14% lehnen den Exorzismus in extremen Fällen nicht ab. Das sieht bei den Studierenden der Psychologie in mittleren Semestern nicht mehr so arg aus. Vielleicht findet in der Zwischenzeit ein Aussortieren oder ein Umdenken statt. Dennoch lässt sich auch da ein entsprechendes Denk-Muster finden.

Hier findet ihr die Studie. Datu gibt es auch einen interessanten Anhang, indem man zum Beispiel einen Leib-Seele-Fragebogen findet.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Entscheidungsfindung, Persönlichkeit, Studien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s