Gleich und Gleich kaufen gerne das Gleiche!

Es geht um die Anziehungskraft der Gleichartigkeit. Soziologen nennen das Homophilie (engl: homophily). Aber was ist das?

„Homophilie bezeichnet im Gegensatz zur Endophilie Beziehungen zu Personen, die in bestimmten Merkmalsdimensionen gleiche Merkmale wie die Befragten selbst aufweisen“ (Haug, Sonja, 2003)*.

Die interessante Frage in der Psychologie lautet nun, in wieweit lässt sich das Verhalten einer Person aufgrund des Verhaltens eines Freundes der Person vorhersagen.

Wenn man Personen nur gleichen Alters und Geschlechts heranzieht, dann erlaubt dies noch keine gute Vorhersage.

Wenn man die Verkäuf der vergangenen 6 Monate zusätzlich heranzieht, so erlaubt das eine bessere Vorhersage.

Die beste Vorhersage erlaubt aber eigentlich, daie Information, ob die Freunde, die man hat, viel ausgeben. „Consumers whose friends spent a lot, also spent a lot themselves“ (Dan Goldstein, 2010).

Wer mehr wissen will, hier.

Ich würde nun gerne wissen, wofür Endophilie steht! 

*Haug, Sonja, 2003. Interethnische Freundschaftsbeziehungen und soziale Integration, Unterschiede in der Ausstattung mit sozialen Kapital bei jungen Deutschen und Immigranten. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 55(14), 716-736.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialpsychologie, Vorhersagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s