Warum man nicht länger lebt, wenn man schneller geht

Dan Goldstein hat sich in einem Post dem Thema der Entknotung von Korrelation und Kausalität gewidmet.

Es geht um den scheinbaren Zusammenhang, der immer wieder impliziert wird, wenn man manche Berichte in der Medienlandschaft verfolgt.

Daraus mutieren dann wahnwitzige Tipps, dass wenn man länger leben will, man schneller gehen oder einen festeren Händedruck einüben müsste.
Das ist natürlich alles quatsch, doch das wissen die meisten nicht.

Die englische Wikipedia hat dem Thema vernünftigerweise auch ein Artikel gewidmet: hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aus dem Zusammenhang, Statistische Methoden, Vorhersagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s