Entscheidungsstile und depressive Symptome

Ein Symptom der depressiven Erkrankung ist die Schwierigkeit, Entscheidungen zu treffen. Frühere Studien suggerierten, dass depressive Individuen Entscheidungen treffen, die sich von denen nicht-depressiver Individuen unterscheiden.

In der Stude von Leykin und DeRubeis fand man heraus, dass die depressive Symptomologie negative mit der Selbstwahrnehmung als Entscheidungsträger korrelierte.
Diejenigen mit höheren Depressivitätswerten charakterisierten sich selbst als ängstlicher bei der Entscheidungsfindung und als zur Prokrastrination neigend. Sie berichteten auch weniger produktive Strategien zur Entscheidungsfindung anzuwenden, dabei verließen sie sich mehr auf anderen Leute und weniger auf die eigene Intuition, wenn es um die Entscheidungsfindung ging.
Nach der Studie ist aber unklar, ob dieses Verhalten eine Ursache oder ein Ergebnis der Depression ist.

Das Decision Styles Questionnaire, welches die Entscheidungsstile erfassen sollte, wurde eigens für diese Studie geschaffen. Der Entscheidungsstil wird mit 9 Skalen (angefangen bei „respected“ und endend mit „anxious“). Positive Korrelationen mit Becks Depressions Inventar (BDI) ergaben sich für die Faktoren Avoidant, Brooding und Anxious(.66). Negativ korrelierten dagegen Respected, Cofident (-.69), Vigilant und Intuitive. Als nicht-signifikant korreliert erwiesen sich Dependent und Sponatneous.

Leykin, Y. & DeRubeis, R. (2010). Decisicon-making styles and depressive symptomatology: Development od the Decision Styles Questionnaire. Judgment and Decision Making, 5(7), 506-515.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Entscheidungsfindung, Studien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s