Management by Objectives

Management by Objectives (MbO) ist eine Methode zur Führung von Mitarbeitern. Drucker gilt als der Vater dieses Ansatzes.

MbO zählt zu den Prozesstheorien. Bei diesem Ansatz steht die Erreichung eines vorher festgelegten Ziels im Vordergrund. Unternehmensziele stellen das zentrale Steuerungsinstrument dar. Die Hauptaufgabe des Führenden ist es zu prüfen, ob die Mitarbeiter die festgelegten Ziele erreichen. Auf der anderen Seite profitiert der Mitarbeiter auch davon. Denn dies bietet den Mitarbeitern Sicherheit und die Möglichkeit, die erbrachten Leistungen selbst zu prüfen. Sollten die Ziele nicht erreicht werden, dann findet eine Ursachenforschung durch den Führenden und den Geführten statt. Kontroll- und Beurteilungssysteme sind Elemente des MbO.

Die Ziele in MbO zeichnen sich dadurch aus, dass sie SMART sind.

S: spezifisch

M: messbar

A: angemessen

R: realistisch

T: terminiert

Hinter der Abkürzung stehen empirisch abgesicherte Erkentnisse der Zielsetzungstheorie von Locke und Latham. Die Theorie der Zielsetzung ist die am häufigsten untersuchte Theorie der Arbeits- und Organisationspsychologie.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AO Psychologie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s