Die fünfte Disziplin

Peter Senge führt den systemischen Gedanken in die Unternehmenswelt ein.
Seiner Ansicht nach müssen die Organisation und ihre einzelnen Mitarbeiter über fünf Disziplinen verfügen. Nur wenn diese fünf Disziplinen beherrscht werden, kann aus einer lernunfähigen Organisation eine lernfähige werden. Bei diesen Disziplinen handelt es sich um praktische, erlernbare Fähigkeiten.

Das sind:

  • „Mentale Modelle“, die den konstruktivistischen Ansatz veranschaulichen: Mentale Modelle sind die impliziten, in der Regel unbewussten Denkmodelle der Organisation, die die Wahrnehmung und das Verhalten bestimmen
  • „Shared Visions/Gemeinsame Visionen“, das ist das gemeinsame Bild der Zukunft, aus dem die Ziele und Werte der Organisation abgeleitet werden
  • „Team Learning/Teamlernen“, Kommunikation und Interaktion im Team fördern das Lernen. So kann eine gemeinsam geteilte Vision die eigene, persönliche Vision erweitern.
  • „Personal Mastery“, Disziplin bezieht sich auf die Förderung und das persönliche Wachstum der einzelnen Organisationsmitglieder. Denn es kommt auch auf die einzelnen Mitarbeiter an. Daher ist das Lernen einer Organisation fundamental vom individuellen Lernen seiner Mitglieder abhängig. Personal Mastery lässt sich daher auch als Disziplin der Selbstführung und Persönlichkeitsentwicklung verstehen.
  • „Sytems Thinking“, das ist die fünfte Dimension und der Kitt, der die restlichen Dimensionen zusammen hält. Das Denken in Systemen beschreibt die Fähigkeit, ganzheitliche Strukturen, Abhängigkeiten und Interdependenzen zu erkennen.
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AO Psychologie, Literatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s