Warum mehr Informationen nicht zwangsläufig zu besseren Entscheidungen führen

Wir leben in einer ungewissen Welt, in der die Zukunft ein verfluchtes Ärgernis nach dem anderen ist, wie Winston Churchill schon meinte.

Für die Antwort auf die Frage wie wir die Zukunft prophezeien, um uns ein Stück von dieser Ungewissheit zu lösen, bieten sich verschiedene Strategien an. Zum einen kann ich bei der Entscheidungsfindung auf mein Bauchgefühl hören, oder ich kann versuchen so viele Informationen wie möglich zu sammeln, um erst dann eine Entscheidung zu fällen.

Die erste Strategie hat den Nachteil, dass mir meistens nicht klar ist, warum ich eine Entscheidung getroffen habe. Oft handelt man dabei nach einer verinnerlichten Faustregel, die nicht einmal bewusst sein muss.

Die Nachteile der zweiten Strategie sind, dass ich erstmal Zeit benötige, um viele Informationen zu sammeln, und dass ich dann immer noch nicht weiß, wie ich die Informationen gewichten soll. Welche ist wichtig, welche ist unwichtig? Auf was muss ich besonders achten, auf was muss ich gar nicht eingehen. Bei Informationen muss man sich generell klar machen, dass eine Information sowohl einen positiven als auch einen negativen Beitrag zur Entscheidungsfindung beisteuern kann. Oft ist es gar nicht so einfach diese beiden Aspekte von einander zu trennen.

Aufgrund der Ungewissheit der Zukunft erweisen sich oft einfache Faustregeln komplexen Entscheidungsstrategien als überlegen. Oft ist es nämlich so, dass nur ein Teil der Informationen, die uns vorliegen, für die Zukunft relevant sind. Daher kann es unter Einbeziehung dieser Informationen (aber natürlich gibt es noch andere Gründe für Prognosefehler) zu einem Prognosefehler kommen. Da einfache Faustregeln (Heuristiken) diese verfälschenden Informationen gar nicht erst berücksichtigen, können sie auch nicht darauf hereinfallen.

Eine Rolle spielt dabei, ob es eine optimale Lösung gibt oder nicht. Selbst komplexe Schachcomputer wie Deep Blue berechnen nicht alle möglichen Züge im Voraus. Das würde zu lange dauern. Auch sie verlassen sich auf Faustregeln.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Entscheidungsfindung, Vorhersagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s