Interpretation und Vergleich unterschiedlicher Testwerte

Zum Vergleich von unterschiedlichen Testwerten muss man rechnen.

Es gibt verschiedene Vergleiche, die man anstellen kann.

Am nächsten liegt die Frage, ob sich die Ergebnisse zweier Personen in einem Test unterscheiden. Dazu kann man die kritische Differenz berechnen:

Rtt ist die Bezeichnung für die Reliabilität des Tests. Mit der gleichen Formel kann man auch entscheiden, ob sich zwei Ergebnisse einer Person im gleichen Test unterscheiden. Ist die kritische Differenz größer als die einfache Differenz der beiden Werte, dann kann man nicht davon ausgehen, dass ein Unterschied im Ergebnis vorliegt.

Als Nächstes ist die Frage interessant, ob sich zwei Ergebnisse einer Person bei verschiedenen Tests (die das gleiche Konstrukt erfassen) unterscheiden. Die entsprechende kritische Differenz lässt sich mit folgender Formel berechnen: 

Dabei werden jedoch gleiche Mittelwerte und Standardabweichungen der beiden Tests vorausgesetzt.

Interessant ist auch die Frage, ob  sich zwei Ergebnisse einer Person bei verschiedenen Tests (die unterschiedliche Konstrukte erfassen) unterscheiden. Dabei hilft folgende Formel: Auch hier wird die gleiche Standardisierung vorausgesetzt. R12 ist dabei die Korrelation zwischen den beiden Tests.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Diagnostik, Statistische Methoden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s