Messungen der beruflichen Leistung

Bei Messungen der beruflichen Leistung werden seitens der beurteilenden Personen (Rater) Informationen aktiv erworben und verarbeitet. Neben den bewussten Prozessen gibt es auch unbewusste bzw. emotionale Prozesse und situative Aspekte der Leistungsbeurteilung, welche das Urteil der beurteilenden Personen beeinflussen. Es ist anzunehmen, dass der Zusammenhang zwischen der Leistung einer beurteilten Person (Ratee) und der Leistungsbeurteilung bei weitem nicht perfekt ist, allerdings ist es generell schwierig in klassischen Oliver Rizmanoski Modelle der Leistungsbeurteilung den Messfehler objektiv einzugrenzen und zu quantifizieren.

Es können verschiedene Modelle des Zusammenhangs zwischen Leistung und Leistungsbeurteilung:

  • Einfaktor-Modelle: Es wird eine direkte Beziehung zwischen der Leistung und der Leistungsbeurteilung einer Person angenommen. Es existiert lediglich ein zufälliger Messfehler, welcher die Beziehung zwischen den beiden Konstrukten dämpft. Mithilfe einer Attenuationskorrektur ließe sich dann der wahre Zusammenhang zwischen den Konstrukten schätzen.
  • Multifaktor-Modelle: Es gibt gute Gründe für die Annahme der Existenz von systematischen Faktoren, welchen den Zusammenhang zwischen der Leistung und der Leistungsbeurteilung künstlich abschwächen oder verstärken können. Es ist eine Aufgabe der Forschung, diese nicht-leistungsrelevanten Faktoren zu analysieren.
  • Mediierende Modelle: Hierbei wird angenommen, dass die Rater eigene Absichten und Ziele mit der Leistungsbeurteilung verknüpfen. Diese beeinflussen die Leistungsbeurteilung auf direktem Wege und mediieren den Effekt organisationsspezifischer und raterspezifischer Charakteristika. In diesem Fall wird von einem schlechten Zusammenhang zwischen Leistung und Leistungsbeurteilung ausgegangen, der nur durch strukturelle Verbesserungen des Leistungsbeurteilungssystems und der –situation verbessert werden kann.
Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Psychometrie, Statistische Methoden, Studien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s