Schlagwort-Archive: Employer Branding

Werbevideos für die Mitarbeitergewinnung können ganz lustig und manchmal ganz schlimm sein.

Die Finanzverwaltung beweist, dass solche Videos ganz, ganz schlimm ausfallen können.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Personalmarketing

GLS – employer branding mal anders

Employer branding liegt nicht immer in der Hand des Unternehmens. Die mediale Kontrolle über Informationen, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen, kann einem Unternehmen auch entgleiten.

So geschehen bei GLS – einem der selbst ernannten „Qualitätsführer in Deutschland“. Das las sich gut, bis Wallraff kam. Er schlüpfte in die Undercover-Rolle eines Paketzustellers und erlebte nicht für möglich gehaltene Geschäftspraktiken bei GLS. Das ist natürlich ganz schlecht für GLS.  Wie teuer wird die Kampagne, um das ramponierte Image zu verbessern?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Personalmarketing

Media Consulta bei kununu

Wie werden eigentlich Unternehmen reagieren, wenn kununu an Reichweite gewinnt? Welchen Zweck werden dann noch gekaufte Siegel wie „Fair Company“ haben? Ich kann mir vorstellen, dass Unternehmen wie Great Place to Work & Co. davon profitieren werden. Die Bewertungen auf kununu sind teils desaströs.

Schaut man sich beispielsweise Media Consulta an: Die haben viele Stellen – Jobs, auf die man sich bewerben kann. Sie thematisieren corporate social responsibility und work-life balance. Hört sich schon mal gut an.

Was sagen die Bewertungen auf kununu dazu?  Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Personalmarketing

Employer Branding mal anders – mal selbst

Vor einigen Tagen schrieb ich über das Employerbranding, das durch Zertifikate externer Agenturen (wie Great Place to Work, Top Job, etc..) gesichert wird.  Es geht auch anders. Hier bloggt der Personalchef  eines Fast-Food-Suppliers! Zwar meistens nur ca. 2 mal im Monat. Und für meinen Geschmack sind die Beiträge etwas zu lang. Doch der Inhalt ist interessant. Und darauf kommt es an!

Also in der Tat mal etwas Anderes und vielleicht auch mal besser!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AO Psychologie

Drum prüfe wer sich bindet, ob sich nicht was Besseres findet

Wenn ein Bewerber auf Arbeitssuche geht, dann ist das nicht allein ein einseitiger Prozess. Zwar bestimmt das Unternehmen in erster Linie, welche Bewerber für geeignet gehalten werden, aber auch der Bewerber an sich hat prinzipiell die Möglichkeit, zu einem Stellenangebot ‚Nein‘ zu sagen. Das ist auch keine Seltenheit. Gerade gut qualifizierte Bewerber haben oftmals die Wahl zwischen mehreren Stellenangeboten unterschiedlicher Unternehmen.

An dieser Stelle treten nun Firmen wie Great Place To Work, Top Job, Top Arbeitgeber und weitere. Sie agieren als Anpreiser der jeweiligen Firma. Das Prinzip funktioniert so, dass man als ein Unternehmen eine der genannten Firmen beauftragen kann, eine Art Zufriedenheitscheck unter den Mitarbeitern durchzuführen. Dies lassen sich die Unternehmen auch etwas kosten.  Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter AO Psychologie, Personalauswahl